Menu

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: 01.11.2019)
Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen (TagesSeminare, Workshops)

Veranstalter
Veranstalter ist Klang & Berührung, Johannes Lowien, Trimburgstr. 11, 36039 Fulda,
Telefon: 0172-6740638, mail: johannes@klang-beruehrung.de

Anmeldung
Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen an.
Die Anmeldung kann telefonisch oder per mail erfolgen und ist verbindlich, sobald sie vom Veranstalter per mail bestätigt wurde.

Veranstaltungsgebühr
Die Veranstaltungsgebühr ist nach Erhalt der Rechnung fällig (vor Beginn der Veranstaltung).

Stornobedingungen / Veranstaltungsabsage
Der Rücktritt von einer Anmeldung ist schriftlich bekannt zu geben. Bei der Stornierung einer Anmeldung bis zu drei Wochen (21 Tage) vor Veranstaltungsbeginn werden bereits gezahlte Beträge voll rückerstattet.  Erfolgt die Stornierung in einem Zeitraum von 20 bis 7 Tagen vor Veranstaltungsbeginn, werden 50% der geleisteten Zahlung rückerstattet.
Bei Stornierung innerhalb einer Woche vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichterscheinen am Veranstaltungstag erfolgt keine Rückerstattung geleisteter Zahlungen. Wird jedoch eine Ersatzperson gestellt, die zum Zeitpunkt der Stornierung nicht angemeldet war und tatsächlich an der Veranstaltung teilnimmt, erfolgt eine volle Rückerstattung geleisteter Zahlungen.

Absage von Veranstaltungen
Eine Absage von Veranstaltungen aus triftigen Gründen bleibt dem Veranstalter vorbehalten. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden ohne Abzug zurückerstattet.
Ein anderer Schadenersatzanspruch ist ausgeschlossen.

Teilnahmevoraussetzungen
Die Veranstaltungen sind kein Ersatz für eine psychologische oder ärztliche Behandlung.
Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus.
Der Teilnehmer bestätigt mit seiner Anmeldung, dass er körperlich gesund ist und unter keiner psychiatrischen Erkrankung leidet.

Datenspeicherung
Durch die Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer mit der Be- und Verarbeitung der personenbezogenen Daten, sowie mit der Zusendung späterer Informationen einverstanden.

Haftung
Der Veranstalter haftet nur für Schäden, die von ihm vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden, einmalig bis zur Höhe der Veranstaltungsgebühr.
Die Veranstaltungsteilnehmer kommen für evtl. von ihnen verursachte Schäden selbst auf und stellen sowohl den Veranstalter als auch die Gastgeber am Veranstaltungsort von allen Haftungsansprüchen frei.
Der Veranstalter haftet nicht für den Verlust oder den Diebstahl mitgebrachter Gegenstände.

Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gilt diejenige wirksame Bestimmung als vereinbart, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Es gilt diejenige Bestimmung als vereinbart, die dem entspricht, was nach Sinn und Zweck dieses Vertrages vereinbart worden wäre, hätte man die Angelegenheit von vornherein bedacht.

AGB als download: hier